Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine Therapieform der physikalischen Anwendungen, deren Wirkungsweise breit gefächert ist. So dient sie unter anderem als Ödem- und Entstauungstherapie geschwollener Körperregionen, wie Körperstamm und Extremitäten (Arme und Beine).

Durch kreisförmige Verschiebetechniken, die mit leichtem Druck angewandt werden, wird die Flüssigkeit aus dem Gewebe in das Lymphgefäßsystem verschoben. Die manuelle Lymphdrainage wirkt sich überwiegend auf den Haut- und Unterhautbereich aus. Sie dient nicht der Lockerung und Entspannung der Muskulatur, sondern soll den Abtransport der Lymphflüssigkeit aus den Körpergewebe fördern. Im TherapieCenter Marl wird eine Lymphdrainage nur durch speziell weitergebildete Physiotherapeuten und -therapeutinnen durchgeführt.