Wie berechnet sich Ihre Eigenbeteiligung ?

Nach den §§ 32 Abs. 2 und 43b Abs. 1 SGB V müssen wir Ihnen eine Eigenbeteiligung für Ihre Behandlung abverlangen. Diese Summe haben wir dann mit unserem Vergütungsanspruch gegenüber Ihrer Krankenkasse zu verrechnen.
Die gesetzliche Zuzahlung besteht seit 2004 aus 2 Komponenten:
Die Rezeptblattgebühr in Höhe von 10,00 € (nicht zu verwechseln mit der 10,00 € Praxisgebühr beim Arzt) und 10 % der Behandlungskosten.
Nachfolgend zeigen wir Ihnen eine Beispiel-Berechnung:

Verordnung:6x Krankengymnastik
Kasse:AOK Westfalen-Lippe 
Eigenanteil:10 % von 13,90 € = 1,39 €
6 Beh. x 1,39 € = 8,34 €
10 % der Kosten:8,34 €
Rezeptblattgebühr:10,00 €
Von Ihnen zu zahlen:18,34 €

Kinder und Jugendlichen sind bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres von der Zuzahlung befreit.