Osteopathie – Eine ganzheitliche Form der Therapie

Im folgenden erhalten Sie einen Einblick auf unsere osteopathischen Behandlungen.

Osteopathie ist eine ganzheitliche Form der Medizin, bestehend aus einer differenzierten Diagnostik und einer gezielten Therapie durch den Osteopathen.

Die Osteopathen im TherapieCenter Marl sehen Körper, Seele und Geist als eine Einheit, die es als Gesamtpaket in die osteopathische Behandlung einzubinden gilt.

Jedes Organ und jedes Körperteil benötigt, aus osteopathischer Sicht, Bewegungsfreiheit. Sobald die Beweglichkeit des Bewegungsapparates eingeschränkt ist, kann es zu Gewebespannungen und daraus resultierend, zu Funktionsstörungen kommen. Diese Störungen kann der Körper dann nicht mehr ausgleichen und das Ergebnis sind die unterschiedlichsten körperlichen Beschwerden.

Im Zentrum der osteopathischen Therapie steht nicht die Behandlung einer Krankheit, sondern immer die individuelle Situation des Patienten. Jeder Körper hat eine starke Kraft zur Gesundheit in sich. Osteopathen regen diese Kräfte, ganz im Sinne der osteopathischen Lehre, an und fördern somit die Selbstheilungsfähigkeit.

Wenn Sie einen Termin für Osteopathie im TherapieCenter Marl haben, wird Ihr Therapeut erst einmal eine umfassende manuelle Diagnostik mit Ihnen durchführen. Hierbei wird er Ihren Körper auf Fehlfunktionen im Bewegungsapparat untersuchen. Die osteopathische Therapie ist stets ganzheitlich aufgebaut und ihr Therapeut wird somit auch Ihre inneren Organe und Ihr Nervensystem mit in die Behandlung einbinden.

Die osteopathische Medizin konzentriert sich auf drei Hauptsysteme im menschlichen Körper:

Die drei Systeme sind miteinander verbunden, wenn also in einem System ein Ungleichgewicht herrscht bzw. eine Störung auftritt, können die anderen Systeme davon beeinflusst werden.

Gerne können Sie einen Termin mit uns vereinbaren: 02365 – 95 95 0

Unsere osteopathischen Therapeuten freuen sich auf Sie!